Jahresbericht Sparte Fachtest 2018

Der Jahresbeginn steht bei uns im Fokus von Lauftraining und Fachtest Grundlagen Training. Wenn es das Wetter irgendwie zulässt, starten wir mit einer Laufrunde im Gelände. Das bringt eine gute konditionelle Grundlage für die gesamte Saison und fördert den Kampfgeist. Dabei ist es schön zu sehen, wie sich einige Junge dank regelmässigem Lauftraining steigern konnten. Krafttraining, Koordination und Spiele sind ebenfalls wichtige Bestandteile in unserem Trainingsinhalt. Der Hauptfokus lag wieder im Bereich Fachtest wo wir im Frühling jeweils an den Grundlagen arbeiten. Sobald es wärmer wird, verlagern wir das Training auf die Wiese.

Das letzte Lauftraining vor dem Turnfest fand sozusagen als Höhentraining auf der Hochwacht statt. Dort nutzten wir den Fussweg um die Wiese als 400 Meter Bahn.

Mit dem der GLZ RMS starteten wir in die Wettkampfsaison. 8.87 Punkte reichten für den 4. Platz unter 13 rangierten Gruppen. Bereits zum dritten Mal verpassten wir das Podest nur ganz knapp!

Am Turnfest in Hochdorf hatten wir schwierige Wettkampfplätze. Trotzdem durften wir uns über eine Steigerung auf 9.13 Punkte freuen.

Kurz darauf folgte mit dem Thurgauer Kantonalfest in Romanshorn der Saison Höhepunkt. Erneut konnten wir uns nochmals steigern auf die gute Note von 9.35.

Unsere Noten waren allesamt einen Punkt höher als im Jahr zuvor. Mit diesen Resultaten durften wir uns jeweils über die Vereins Höchstnote freuen und zufrieden in die Sommerpause gehen.

Nach den Ferien wurde unsere Gruppe durch drei junge Turnerinnen aus dem Jugend LA erweitert. Larisha, Viviane und Annette haben sich sofort super in die Gruppe integriert.

Ein Training auf Fitness Trampolin in Kloten war so etwas wie der Startschuss für die Chränzli Nummer. Zum Thema Musical wählten wir Sister Act. Als Nonnenchor Schaubigen zeigten die 16 Nonnen ein Aerobic und begeisterten auf den Trampolins mit gekonnten Sprüngen zu passender Musik. Die heissen Männer in den alten Aerobic Tenues heizten die Stimmung noch zusätzlich an! Das Einstudieren der Chränzli Nummer war auch dieses Jahr ein Chrampf und eine Materialschlacht mit den Trampolin und Kostümen. Der Aufwand hat sich gelohnt. Wir konnten eine super Vorführung zeigen und hatten auch innerhalb der Gruppe eine ausgezeichnete Stimmung.

Nebst Chränzli hatten wir im Herbst natürlich auch Zeit für Spiele, Kraft und Koordination. Weiter machten wir ein internes Schlussturnen und waren auch am allgemeinen TV Schlussturnen stark vertreten.

Am 11. Dezember war es dann soweit. Nach 16 Jahren alleiniger Hauptleitung der Dienstag Gruppe, war für mich mein letztes Training schon etwas emotional. Gleichzeitig freute ich mich, die tolle Gruppe in die jüngeren Hände von Jonas und Benny zu übergeben. Ich bin davon überzeugt, dass auch sie ihren Job gut machen.

In den letzten Jahren ist unsere Gruppe stetig gewachsen durch Junge welche wir integrieren konnten. Es herrscht eine gute, leistungsorientierte Stimmung in den Trainings. Unsere mit Männer und Frauen gemischte Gruppe im Alter von 16 bis 46 Jahren funktioniert tip top. So machte es jedes Mal Spass mit euch in der Halle zu sein.

Ich danke meiner Trainingsgruppe für den Einsatz im Training und die vielen, schönen Stunden mit euch in der Halle und auf den Wettkampfplätzen. Bleibt fit und macht weiter so!

Turnverein Fachtest Allround

Euer Leiter

Thomas Peter